Kontakt

Beate Kottas
Amt für Kultur, Bildung, Jugend und Sport
Tel.: 07423 77-1162
Fax: 07423 77-2111
Gebäude: Rathaus
Raum: 112

Sprechzeiten

1.6 Amt für Kultur, Bildung, Jugend und Sport
1.6 Amt für Kultur, Bildung, Jugend und Sport
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-1160
Fax: 07423 77-2111

Entgelte

Zur Zeit gelten folgende
Entgeltsätze (66 KB).

Die Kindertageseinrichtungen unserer Stadt bieten höchste Qualität

Oberndorf a. N. trägt dem veränderten gesellschaftlichen Bedarf Rechnung.

Der Kinderbetreuung kommt heute ein ganz anderer Stellenwert zu, als es früher noch der Fall war - nicht nur was das Inhaltliche und die pädagogische Seite anbelangt.

Dementsprechend haben wir in den vergangenen Jahren insbesondere auch in den wohnortnahen Ausbau und die Sanierung unserer Kindertageseinrichtungen investiert. Die Kindertageseinrichtungen in Oberndorf a. N. präsentieren sich daher in einem hervorragenden Zustand. Wir verfügen über 12 Kindertageseinrichtungen, hinzu kommt noch ein Sprachheilkindergarten, der jedoch unter der Trägerschaft des Landkreises Rottweil steht. 

Wir haben uns in der Vergangenheit nach besten Kräften bemüht, in Oberndorf a. N. ein in sich geschlossenes Kinderbetreuungskonzept aufzubauen und damit der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerecht zu werden.

So haben sich in den letzten Jahren die Betreuungsangebote in unserer Stadt deutlich verändert. In enger Zusammenarbeit mit den konfessionellen Trägern tragen wir dem veränderten gesellschaftlichen Bedarf Rechnung und bieten inzwischen in allen Kindertageseinrichtungen flexible und teilweise verlängerte Öffnungszeiten an.

In verschiedenen Einrichtungen werden inzwischen neue Betriebsformen praktiziert; es gibt altersgemischte und integrative Gruppen. Im Kinderhaus Regenbogen, im Kindergarten St. Martin und im Kindergarten St. Raphael bieten wir Ganztagesbetreuung an. Die Aufnahme von Kindern ab 2 Jahren ist in allen unseren Einrichtungen möglich. Im Kinderhaus „Regenbogen“ auf dem Lindenhof, im Kindergarten Boll  und im Kindergarten St. Raphael sind Krippen eingerichtet, in denen Kinder ab Vollendung des 1. Lebensjahres aufgenommen werden. Der Kindergarten St. Martin bietet eine Nestgruppe für Kinder ab einem Jahr an.

Es ist unser Ziel, entsprechende Betreuungsangebote auch für den Schulbereich zu entwickeln. Erste Anfänge wurden bereits mit der "Verlässlichen Grundschule" gemacht.

Wir nennen uns nicht nur eine kinder- und jugendfreundliche Stadt, sondern wir sind bestrebt, diesem Anspruch immer wieder aufs Neue gerecht zu werden. Dabei kommt den Erzieher/-innen in unseren Kindertageseinrichtungen tagtäglich eine ganz zentrale Bedeutung zu. Sie stehen mit ihrer hohen Qualifikation für die Qualität dieser Einrichtungen. Sie leisten mit ihrem pädagogischen Geschick eine ganz hervorragende Arbeit.
Im Jahre 2013 wurde bei den städtischen Kindertageseinrichtungen ein Qualitätskonzept implementiert und die externe Zertifizierung (Dokumentationsprüfung  nach den Vorgaben der DIN EN ISO 19011:2002) mit der Verleihung eines Gütesiegels nach dem Orientierungsplan durchgeführt.

     
 
powered by KIRU