Wollen Sie uns unterstützen?

  • Mit Patenschaften und Hilfen im Alltag
  • In Deutschkursen oder als Dolmetscher/in
  • Als Job-Pate
  • Im Bereich Freizeit und Begegnung
  • Bei unserem Fahrdienst
  • Mit Sach- oder Geldspenden

Wenn auch Sie Interesse haben, sich bei uns einzubringen, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. In den jeweiligen Unterpunkten zu unseren Aufgaben finden Sie den/die richtige Ansprechpartner/in. Oder per mail an: offene.haende@mail.de 
Wir freuen uns auf Sie!

Sprache, Arbeitswelt und Praktika

Asylsuchende mit Aufenthaltsgestattung und Geduldete dürfen erst drei Monate nach ihrer Ankunft in Deutschland Arbeit aufnehmen. Hier besteht jedoch in den ersten 15 Monaten ein nachrangiger Arbeitsmarktzugang. Das bedeutet, auch wenn theoretische eine Arbeitserlaubnis besteht (diese muss bei der Ausländerbehörde beantragt werden), werden zunächst deutsche Arbeitnehmer, EU-Bürger oder rechtlich gleichgestellte Ausländer für eine konkrete Arbeitsstelle bevorzugt behandelt.  

Flüchtlinge ehrenamtlich oder geringfügig beschäftigen:

Ohne Arbeitserlaubnis können Asylsuchende ehrenamtlich bzw. geringfügig bei kommunalen oder gemeinnützigen Trägern arbeiten. Mit einem Stundenlohn von 1,05 € dürfen maximal 20 Wochenstunden im Monat geleistet werden. Unsere Flüchtlinge in Oberndorf arbeiten z. B. in der Stadtgärtnerei oder der Freibad mit.

Praktika:

Ein Praktikum ist ebenfalls erst nach drei Monaten Aufenthalt in Deutschland möglich. Seit 2015 gilt jedoch auch hier für Flüchtlinge bei freiwilligen Praktika der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 € brutto. Für verpflichtende Praktika, z. B. im Rahmen der Schule, entfällt dieser.

Sprache

Unmittelbar nach Einreise stehen keine kostenfreie Sprachkurse zur Verfügung. Engagierte aus dem Flüchtlingskreis übernehmen diese Aufgabe ehrenamtlich. Die Bereitschaft und der Wille bei den Flüchtlingen die deutsche Sprache zu lernen, ist enorm. Schwierig wird es dann, wenn eine Umalphabetisierung stattfinden muss.
Asylsuchende mit bewilligtem Antrag haben die Möglichkeit am Integrationskurs der Volkshochschule teilnehmen zu können.  

     
 
powered by ITEOS