Ansprechpartner

Bild des persönlichen Kontakts  Kuhring
Heidi Kuhring

Amtsleiterin
Jugend und Senioren

Tel.: 07423 77-1163
Fax: 07423 77-2111
Gebäude: Schwedenbau
Raum: 308

Vereinsaktionen

Human Table Soccer Turnier

Jedes Jahr wird ein „Human Table Soccer- Turnier“ veranstaltet. Hierbei wird in einem überdimensionalen Tischkicker Fußball gespielt. Dabei sind die menschlichen Spielfiguren in einem Court an Spielstangen fixiert und versuchen den Ball zwischen den anderen hindurch ins Tor zu schießen.
 
Am Samstag 9. Mai 2015 fand das Turnier beim Sportplatz in Boll statt und wurde vom Jugendclub Boll veranstaltet. Im Anschluss an das Turnier gab es noch Musik und eine kleine Hockete. Im Artikel des Schwarzwälder Boten vom 21.05. heißt es darüber: 
 
"Dynamo  Altoberndorf" verteidigt den Pokal
 
Das Human table soccer-turnier des Vereins OJA- offene Jugendarbeit Oberndorf e.V. und der Stadtjugendpflege fand dieses Jahr auf dem Sportgelände in Boll statt. Fünf Mannschaften aus den Jugendräumen in Bochingen, Altoberndorf, Boll und das Jugendprojekt Aistaig nahmen teil. Von Anfang an wurde hart gekämpft. Es zeichnete sich jedoch schnell ab, dass die Mannschaft „Dynamo Altoberndorf“, die den Pokal schon letztes Jahr geholt hatte, klarer Favorit ist und ohne Niederlage ins Finale einziehen konnte. Immer besser ins Spiel kam auch die Mannschaft aus dem Jugendclub Bochingen und stand ebenfalls im Finale. Um den Einzug in das Spiel um Platz 3 kämpften die Mannschaften aus Aistaig und Boll, die nach der Vorrunde punkt- und torgleich waren.

Letztlich standen dann die Lokalmatadoren aus Boll gegen die zweite Mannschaft vom Waggon Altoberndorf im kleinen Finale, das die Boller auch knapp mit 12:11 für sich entscheiden konnten. Im Finale zeigte dann „Dynamo Altoberndorf“ nochmals seine Klasse und wurde mit 9:2 gegen Bochingen souveräner Sieger.

Die Organisation und Bewirtung des Turniers hatte der Jugendclub Boll übernommen , der auch noch zur Afterhour mit Musik auf dem Sportgelände einlud.
 

Hier geht's zu den Bilder vom Turnier 2014
Hier geht's zu den Bildern vom Turnier 2013

Ausflug zu Hirschgrund - Zipline Area Schwarzwald


Grenzerfahrung zwischen Himmel und Erde
 
OJA-Ausflug zur Hirschgrund –Zipline Area bei Schiltach
 
Mit gemischten Gefühlen stand die kleine Gruppe aus dem Jugendclub Bochingen am Startplatz der Hirschgrund-Zipline Area Schwarzwald bei Schiltach. Hoch über ihnen war ein Drahtseil gespannt, an dem sie später an einer Seilrolle im Gurt hängend entlang sausen sollten. Zuerst einmal jedoch gab es von einem Guide eine Einweisung in die Sicherungstechnik und der erste steile Anstieg zu den Bahnen ließ einige außer Puste kommen. Nach den beiden kleinen Übungsbahnen stand aber der erste Adrenalinschock an. Die Mühlelochbahn spannt sich gleich auf einer Höhe von 62m über ein kleines Tal. Hat man hier den Absprung von der Plattform geschafft, gibt es im wahrsten Sinne des Wortes kein Halten mehr. Mit bis zu 50 km/h saust man das Drahtseil entlang zur anderen Talseite. Belohnt wurde der Mut der Jugendlichen mit grandiosen Aussichten über die Wälder und Täler. Verwunschene kleine Pfade verbinden die 7 Seilbahnen. Spätestens ab der dritten Bahn konnten alle den Flug richtig genießen und viel zu schnell war man an der letzten Bahn zum ultimativen Flug angelangt. Mit 83 m Höhe und 570 m Länge ist die Gründlebahn die längste Zipline in Deutschland. Begeistert von den unbeschreiblichen Gefühlen und Eindrücken kehrte die Gruppe wohlbehalten zum Ausgangspunkt zurück.
 

Bowling in Horb

Der diesjährige Ausflug des OJA - Offene Jugendarbeit Oberndorf e.V., in dem alle Oberndorfer Jugendräume zusammengeschlossen sind, ging nach Horb in das dortige Bowlingcenter. Neun Jugendliche aus dem Team des Jugendclubs Bochingen und 5 Jugendliche vom Waggon Altoberndorf waren mit von der Partie. So diente der Ausflug auch dem gegenseitigen Kennenlernen der verschiedenen Jugendclubs. Beim spielen auf der professionellen Bowlingbahn stand jedoch der Spaß im Vordergrund. Eine besondere Atmosphäre wurde gegen später mit Schwarzlicht und fetziger Musik geboten. Zum Abschluss stärkte sich die Gruppe noch im nahegelegenen Fast Food-Restaurant.

     
 
powered by ITEOS