Kontakt

Bild des persönlichen Kontakts  Kuhring
Heidi Kuhring

Amtsleiterin
Jugend und Senioren

Tel.: 07423 77-1163
Fax: 07423 77-2111
Gebäude: Schwedenbau
Raum: 308
Bild des persönlichen Kontakts  Bondzio
Christiane Bondzio

Stadtjugendpflege

Tel.: 07423 77-1164
Fax: 07423 77-2111
Gebäude: Schwedenbau
Raum: 308
Bild des persönlichen Kontakts  Werner
Sabrina Werner
Stadtjugendpflege
Tel.: 07423 77-1164
Fax: 07423 77-2111
Gebäude: Schwedenbau
Raum: 308
1.5 Jugend und Senioren
Klosterstraße 14
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-1163
Fax: 07423 77-2111
Öffnungszeiten

Wir über uns...

Ziele:

Die Stadtjugendpflege Oberndorf hat sich den Aufbau einer sozialen Infrastruktur, welche die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert und ihnen die Mitgestaltung und Mitwirkung am Gemeinwesen ermöglicht, zum Ziel gesetzt.

Sie ist  Ansprechpartner für alle Kinder und Jugendlichen im Stadtgebiet. Ihre Arbeit orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen von jungen Menschen und ihren Familien und umfasst folgende


Angebote:


- Offene Jugendtreffs

- Ferien- und Freizeitprogramme

- Jugendkulturelle Veranstaltungen

- Präventionsprojekte

- Projektorientierte Kooperation mit Schulen

- Jugendforum und Jugendprojekte


Prinzipien der offenen Kinder- und Jugendarbeit:

· Offenheit
Offene Kinder- und Jugendarbeit beschränkt sich nicht auf bestimmte Zielgruppen. Alle Kinder und Jugendlichen können an den Angeboten der Stadtjugendpflege teilnehmen.

· Freiwilligkeit
Alle Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit sind freiwillige Angebote. Kinder und Jugendliche können selbst darüber entscheiden, was sie tun, was Thema ist und worauf sie sich einlassen.

· Partizipation
Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit werden von jungen Menschen mitbestimmt und mitgestaltet. Dabei wird an ihre Interessen angeknüpft. Kinder und Jugendliche werden entsprechend ihres Entwicklungsstandes an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt.

· Alltags- und Lebensweltorientierung
Offene Kinder- und Jugendarbeit geht auf die verschiedenen Lebenslagen, Lebensstile und Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen ein.

· Geschlechtergerechtigkeit
Offene Kinder- und Jugendarbeit berücksichtigt die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen, versucht Benachteiligungen abzubauen und Gleichberechtigung zu fördern.

     
 
powered by ITEOS