Kontakt

Stadt Oberndorf am Neckar
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-0
Mobiltelefon
Fax: 07423 77-2111
Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Montag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Neubürgerempfang 2019

Zahlreiche Personen haben sich auch im vergangenen Jahr wieder dafür entschieden nach Oberndorf zu ziehen und damit die Stadt am Neckar als ihre neue Heimat auserkoren.

Sie alle wurden von der Stadtverwaltung angeschrieben und zum Neubürgerempfang eingeladen, um den neuen Wohnort und seine Geschichte näher kennenzulernen. Rund 40 Neubürger folgten der Einladung und wurden von Bürgermeister Hermann Acker am Sonntagnachmittag in der Klosterkirche herzlich begrüßt. Er wünschte ihnen einen guten Start in Oberndorf a.N. und viel Vergnügen bei dem anschließenden, von Andreas Kussmann-Hochhalter, geführten Stadtrundgang. Zudem versprach der Bürgermeister, danach bei Kaffee und Kuchen im „Alten Rathaus“, für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung zu stehen.
Museumsleiter Andreas Kussmann-Hochhalter führte die Besucher in die Geschichte der Stadt ein, erinnerte an die Kreisreform sowie die Eingemeindungen und gab ihnen auch interessante Informationen über die Vergangenheit der Klosterkirche. Beim anschließenden Stadtrundgang zeigte sich das Städtle allerdings nicht unbedingt von seiner Sonnenseite, war bei regnerischem Wetter doch der Schirm ein unverzichtbares Utensil. Trotzdem überwiegte die Neugier der Neubürger über das neue Zuhause und so hielten sie bis zum Ende der Führung alle tapfer durch.
Der Stadtrundgang führte die Gruppe über die Spindel in die Oberstadt und gewährte den Wanderern dort einen herrlichen Blick über die Talstadt und das Neckartal. Vorbei an den Kirchen und der Stadtmauer erhielten die neuen Oberndorfer Bürger einen weiteren Einblick in die Geschichte der Stadt und erfuhren auch Wissenswertes über die Standorte der Schulen, der Sport- und Veranstaltungshallen, der Kindergärten und sonstiger für das tägliche Leben wichtiger Anlaufstellen.
Am Ende des Stadtrundgangs machte man im Alten Rathaus Station. Hier hatten die Neubürger Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen mit Bürgermeister Hermann Acker zu unterhalten, Fragen zu stellen, aber auch Kontakte mit anderen Neubürgern zu knüpfen.

(Erstellt am 07. November 2019)
     
 
powered by DIKO