Kontakt

Michael Lübke

Verwaltungsleiter
Planen und Bauen

Bild des persönlichen Kontakts " Lübke"
Tel.: 07423 77-1300
Fax: 07423 77-2555
Gebäude: Rathaus
Raum: 128
Marc Schenk

Klimaschutzmanager

Bild des persönlichen Kontakts " Schenk"
Tel.: 07423 77-1314
Fax: 07423 77-2555
Gebäude: Rathaus
Raum: 131
Stadt Oberndorf am Neckar
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-0
Mobiltelefon
Fax: 07423 77-2111
Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Montag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Energieeffizienz in Schulen

Schulprojekte für mehr Energieeffizienz

Stand-by-Projekt der Energieagentur Landkreis Rottweil

Die Energieagentur der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg führt seit vielen Jahren erfolgreich die vom Land Baden-Württemberg und von der Stadt Oberndorf geförderten Schulprojekte an unseren Schulen durch.

Beim Stand-by-Projekt wird Wissen um den Klimaschutz, die Stromerzeugung und die Stromverbrauchsarten vermittelt. Die Schüler bekommen Messgeräte mit nach Hause und ermitteln Stand-by- und Schein-aus-Verbräuche. Anschließend werden die Ergebnisse ausgewertet und Hochrechnungen auf das Stadtgebiet, das Land Baden-Württemberg und ganz Deutschland angestellt. Neben mehreren Berechnungen und Versuchen wird am Ende noch der Wissensstand durch ein Energiequiz getestet. Das Projekt wird in angepasster Weise in Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen durchgeführt.

Nachhaltigkeitsprojekt der Energieagentur Landkreis Rottweil

Das Nachhaltigkeitsprojekt beschäftigt sich mit der Energiewende und dem nachhaltigen Umgang mit der Ressource Energie. Die Schülerinnen und Schüler lernen zunächst die Grundlagen der Energiebereitstellung und des Energieverbrauchs. Nach der Einführung des Begriffes der Nachhaltigkeit verstehen die Schülerinnen und Schüler den Zusammenhang zwischen diesen beiden Themengebieten und machen sich anschließend selbstständig Gedanken über Lösungsvorschläge für die nachhaltige Energiebereitstellung von einzelnen Sektoren. Dabei werden die Bereiche Haushalt, Verkehr und Industrie detailliert betrachtet und treibhausgasminimierende Maßnahmen zusammen erarbeitet.

Um das Gelernte direkt im Unterricht anzuwenden und zu vertiefen wird im Anschluss ein Planspiel durchgeführt. Da aufgrund der Thematik bei den Schülern ein breiteres Grundwissen im Bereich Energie und Umweltschutz vorhanden sein muss und das Gelernte in kurzer Zeit anzuwenden ist, wird das Projekt erst in den Klassenstufen 9 bis 12 durchgeführt.

     
 
powered by DIKO