Stadtansicht von Oberndorf

Schlegelmulcher entlastet Bauhof und Stadtgärtnerei

Bereits im vergangenen Jahr stellte der Gemeinderat die Weichen für die Optimierung des Grünflächenmanagements im Stadtgebiet.

Insbesondere die Pflege unwegsamer  Flächen im Verkehrsraum, an Hängen der Regenrückhaltebecken, Wassergräben und unbebauten Grundstücken, stellte das Personal des Bauhofes und der Gärtnerei in der Vergangenheit vor große Herausforderungen. Um hier eine Entlastung herbeizuführen und die Arbeiten effizienter und sicherer zu gestalten, beschloss der Technische Ausschuss die Beschaffung eines Irus Deltrak 2,5. Dabei handelt es sich um einen ferngesteuerten Schlegelmulcher der über ein Raupenlaufwerk verfügt und damit Hänge bis zu 45 Grad Steigung bewältigen kann. Zur Bedienung des Gerätes ist nur eine Person erforderlich. Das anfallende Grüngut wird direkt gemulcht und muss in der Regel nicht mehr entsorgt werden. Sowohl die Leiterin der Stadtgärtnerei, Silvia Franke als auch Bauhofleiter Uwe Adolf begrüßten die Anschaffung und sind davon überzeugt, dass sich die Investition von 54.000 Euro auszahlen wird.

Top