Kontakt

Stadt Oberndorf am Neckar
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a. N.
Tel.: 07423 77-0
Fax: 07423 77-2111
Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Montag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Bürgermeister Acker und Erster Beigeordneter Kopf besuchen Heckler & Koch

Acker und Kopf besuchen Heckler & Koch
Geschäftsführer: Verantwortungsbewusster Umgang.
An vier Standorten weltweit sind rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Bürgermeister Acker bedankte sich bei den Geschäftsführern für die Einladung und den in das Unternehmen gewährten Einblick. Es freue ihn und Lothar Kopf, bei dieser Gelegen­heit auch die beiden neuen Geschäftsführer kennenzulernen.

Bedürfnis nach Sicherheit - Für Acker ist es beeindruckend, wie sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat, heißt es in einer Mitteilung. Zudem machte er deutlich, dass die Stadt Oberndorf hinter Heckler & Koch stehe. Dabei verwies er auf die Polizei und die Einsatzkräfte in den Krisenregionen der Welt, die H & K seit jeher mit hochqualitativen Produkten ausstatte. Folglich sei Heckler & Koch ein Unternehmen, so Acker, das nicht nur ein Produkt, sondern auch ein zentrales Grundbedürfnis moderner Gesellschaften produziere: das Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit. Geschäftsführer Koch versicherte dem Bürgermeister, dass das Unternehmen den verantwortungsbewussten Umgang mit den Produkten tagtäglich lebe. Dies sei essenzieller Bestandteil der Unternehmensphilosophie und auch eine eindeutige Forderung der Geschäftsführer an die Belegschaft. Für ihn, Koch, gebe es in diesem Punkt keine Kompromisse. Krönert verwies auf geplante Investitionen am Standort. »In den kommenden Jahren werden wir sukzessive die Infrastruktur ausbauen und weitere Modernisierungsvorhaben umsetzen«, so Krönert. Denn beide Geschäftsführer hätten sich zum Ziel gesetzt, die Firma weiter voranzubringen und durch den Einsatz moderner Technologie auch in Zukunft höchsten Ansprüchen zu genügen. »Dies funktioniert nur in Oberndorf a. N. Denn hier haben wir herausragendes Fachpersonal und das Know-how, auf dessen der Erfolg des Unternehmens fußt«, so Koch. Zuletzt betonte der Bürgermeister, dass er stolz darauf sei, dass eines der weltweit führenden Unternehmen der Wehrtechnik aus Oberndorf heraus betrieben und gesteuert werde und hier fest verwurzelt sei.
Bildunterschrift
Beim Rundgang (von links): Bürgermeister Hermann Acker, Uwe Blocher (Produktionsplanung), Geschäftsführer Björn Krönert (CFO), Geschäftsführer Jens Bodo Koch (CEO) und Lothar Kopf, Erster Beigeordneter und Wirtschaftsförderer der Stadt Foto: Falcone

     
 
powered by DIKO