Rathaus-Fenster

Erhöhung der Pumpenleistung zum Wasserturm Kutzbühl

Eine neue Pumpe wurde jetzt im Oberndorfer Wasserwerk Mühlberg in Betrieb genommen. Um die Wasserversorgung im Verbund mit ihren Partnern „Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Kleiner Heuberg“ und dem „Zweckverband Heimbach-Wasserversorgungsgruppe“ sicherstellen zu können, war die Stadt Oberndorf a. N. gezwungen, neue Pumpenkapazitäten zum Hochbehälter Kutzbühl bereitzustellen.


Dies deshalb, um in Notsituationen ausreichend Wasser liefern zu können. Dazu reichte allerdings die Kapazität der bestehenden Förderanlagen im Wasserwerk Mühlberg von 30 Litern in der Sekunde nicht aus und musste auf das Doppelte erhöht werden. Die neue Pumpe, die jetzt eingebaut wurde, hat eine Kapazität von 60 Litern in der Sekunde und so ist jetzt die Wasserversorgung, auch in Notsituationen gewährleistet. Damit ist man jetzt auf dem neuesten Stand der Technik. Der Motor der Pumpe ist selbstverständlich energiesparend und in IE3 –Premium Efficiency mit einem Wirkungsgrad von 96 % ausgeführt. Allerdings musste Stadtkämmerer Rainer Weber für diese Investition tief in die Tasche greifen. Mit rund 250.000 Euro schlägt die Neuanschaffung zu Buche. 

(Erstellt am 25. Februar 2019)
Top